Straßenbaumaßnahme: Grundhafter Ausbau der Schleusenstraße

Woltersdorf, den 30.08.2019
  • Änderung der Verkehrsführung in der Schleusenstraße ab 02.09.2019

Der erste Bauabschnitt der Schleusenstraße zwischen der Haltestelle der Straßenbahn „Blumenstraße“ bis kurz hinter der Parkstraße wird bis zum 31.08.2019 fertig gestellt.

Die Straßen- und Gleisbauarbeiten werden direkt fortgeführt. Der nächste Bauabschnitt schließt an dem fertig gestellten Abschnitt an und wird in Richtung Schleuse bis hinter die Einmündung der Hans-Knoch-Straße geführt. Am 02.09.2019 beginnen die Tiefbauarbeiten zur Herstellung des Regenkanals auf der Ostseite der Schleusenstraße. Der Verkehr wird halbseitig mittels Ampelregelung an der Baustelle vorbei geführt.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung der ausgeschilderten Verkehrsführung.

Die Linie 87 der Woltersdorfer Straßenbahn GmbH fährt ab dem 31.08.2019 wieder bis zur Schleuse. Ab 02.09.2019 wird die Haltestelle in Höhe des Krankenhauses in Richtung Schleuse hinter die Hans-Knoch-Straße als provisorische Haltestelle verlagert. Wir bitten um Beachtung der Hinweise der Woltersdorfer Straßenbahn.

Die Buslinie 418 verkehrt wieder auf bekannter Strecke. Die Bushaltestellen in Höhe des Krankenhauses sind in Richtung Schleuse verlagert. Wir bitten auch hier um Beachtung der Hinweise durch das Busunternehmen

  • Vollsperrung der Einmündung Gartenstraße/Hans-Knoch-Straße vom 02.09. bis 17.09.2019

Zur Herstellung des Auslaufbauwerkes der Regenkanalisation in den Flakensee wird die Einmündung der Gartenstraße in die Hans-Knoch-Straße vom 02.09. bis 17.09.2019 voll gesperrt.

Die Gartenstraße ist nur über die Einmündung zur Schleusenstraße befahrbar. Es besteht keine Wendemöglichkeit für LKW.

  • Vollsperrung der Werderstraße in zwei Abschnitten
  • Vollsperrung südlicher Abschnitt zwischen Flakenstraße und Bergstraße vom 11.09. bis 18.09.2019

In Vorbereitung der Vollsperrung für den 3. Bauabschnitt (zwischen Hans-Knoch-Straße bis zur Baugrenze vor der Einmündung zur Kalkseestraße) wird die Fahrbahn der Werderstraße mittels Patch-Technologie ertüchtigt. Dazu ist es erforderlich, die Werderstraße abschnittsweise voll zu sperren. Es besteht Fahrverbot für Fahrzeuge aller Art. Halten und Parken ist in dem gesperrten Abschnitt nicht erlaubt. Für in dem gesperrten Bereich parkende Fahrzeuge besteht die Gefahr der Beschädigung.

Die Arbeiten beginnen am 11.09.2019 im südlichen Abschnitt zwischen Flakenstraße und Bergstraße und sind bis zum 18.09.2019 beendet. Der Verkehr wird in Einbahnstraßenregelung von der Hans-Knoch-Straße über den nördlichen Abschnitt der Werderstraße und Flakenstraße zur Schleusenstraße geführt. Die Bergstraße wird zur Sackgasse; ein Einbiegen in die Werderstraße ist nicht möglich.

  • Vollsperrung nördlicher Abschnitt zwischen Hans-Knoch-Straße und Flakenstraße vom 18.09. bis 27.09.2019

Die Arbeiten werden analog zum südlichen Abschnitt in der Zeit vom 18.09. bis 27.09.2019 ausgeführt. In diesem Zeitabschnitt kann die Hans-Knoch-Straße als Einbahnstraße nur in Richtung Gartenstraße befahren werden. Ein Einbiegen in die Werderstraße ist nicht möglich.

Der Verkehr im südlichen Abschnitt der Werderstraße wird in Einbahnstraßenregelung von der Bergstraße über die Werderstraße und Flakenstraße zur Schleusenstraße geführt.

Wir bitten ausdrücklich um Beachtung der jeweils geänderten Verkehrsführung und Beschilderung. Für die gegenseitige Rücksichtnahme und Ihr Verständnis danken wir allen Anliegern und Verkehrsteilnehmern.

Ihre Fragen und Hinweise können Sie gern direkt an unsere Mitarbeiterin SG Tiefbau Frau Hoffmann (Tel.: 03362-586962, Email-Adresse hoffmann@gemeinde-woltersdorf.de ) richten.