Straßenbaumaßnahme: Grundhafter Ausbau der Schleusenstraße

Woltersdorf, den 29.10.2019
  • Achtung: Vollsperrung der Schleusenstraße vom 04.11. bis 06.11.2019

 

Zur Ausführung von Asphaltarbeiten in der Schleusenstraße ist der Abschnitt ab der Kreuzung Landesstraße (L 30) bis zur Hans-Knoch-Straße in der Zeit vom 04.11. bis zum 06.11.2019 voll gesperrt.

Ein Einfahren in den Baustellenbereich ist nicht möglich; es bestehen keine Wendemöglichkeiten für den Fahrzeugverkehr.

Der östliche Gehweg auf der Seite des Krankenhauses steht für Fußgänger zur Verfügung.

Die Sperrung der Schleusenstraße und Umleitungsstrecke wird großräumig ausgeschildert.

Die Umleitung erfolgt über die Rüdersdorfer Straße nach Rüdersdorf und von dort nach Woltersdorf über die Schleuse von Süden in den nicht gesperrten Bereich der Schleusenstraße bis zur Hans-Knoch-Straße.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung der ausgeschilderten Umleitungsführung.

 

Die Woltersdorfer Straßenbahn GmbH fährt mit der Linie 87 bis zur provisorischen Haltstelle in Höhe der Parkstraße. Wir bitten um Beachtung der Hinweise der Woltersdorfer Straßenbahn GmbH.

 

Die Buslinie 418 wird während dieser Sperrung der Schleusenstraße ebenfalls über Rüdersdorf umgeleitet. Die Busse müssen die Umleitung über Rüdersdorfer Straße zu Krankenhaus fahren. An der Haltestelle Woltersdorf, Rathaus kann in die Straßenbahn der Linie 87 zwischen Thälmannplatz und Parkstraße umgestiegen werden. Gleiches gilt für die Rückfahrt. Die Haltestelle Rüdersdorf, Klinik am See ist in diesem Zeitraum nur fußläufig ab Rüdersdorf, Krankenhaus erreichbar. (ca.350 m)

An Haltestellen der Linie 418 sind Informationen und teilweise der Fahrplan des Ersatzverkehrs veröffentlicht.

 

Wir bitten um Beachtung der geänderten Verkehrsführung und danken allen Verkehrsteilnehmern für Ihr Verständnis.

 

Ihre Fragen und Hinweise können Sie gern direkt an unsere Mitarbeiterin SG Tiefbau Frau Hoffmann (Tel.: 03362-586962, E-Mail-Adresse hoffmann@gemeinde-woltersdorf.de) richten.