Landtagswahl am 01.09.2019 - Beantragung von Wahlscheinen und Briefwahlunterlagen

> Antrag auf Erteilung von Wahlscheinen/Briefwahlunterlagen

 

Jede wahlberechtigte Person, die in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist, kann ihr Wahlrecht auch durch Briefwahl ausüben, wenn sie einen Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins stellt.

Die Beantragung zur Erteilung von Wahlscheinen/Briefwahlunterlagen kann

- schriftlich:

Gemeinde Woltersdorf, Die Bürgermeisterin,

Rudolf-Breitscheid-Str. 23, 15569 Woltersdorf

- per Fax:

03362/5869-75

- per E-Mail:

- per Online-Antrag: www.woltersdorf-schleuse.de

- persönlich:

Gemeinde Woltersdorf, Einwohnermeldestelle, Raum B 003,

Rudolf-Breitscheid-Str. 23, 15569 Woltersdorf

zu folgenden Öffnungszeiten:

 

Montag:

09:00 – 12:00 Uhr
  Dienstag: 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr
  Mittwoch: 09:00 – 12:00 Uhr
  Donnerstag: 09:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 15:00 Uhr
  Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr
  zusätzlich am Freitag, dem 30.08.2019 von 14:00 bis 18:00 Uhr

erfolgen.

Eine telefonische Antragstellung ist unzulässig.

 

Ein Antragsformular befindet sich auch auf der Rückseite Ihres Wahlanschreibens.

 

Die antragstellende Person muss Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum und ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) angeben.

 

Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist. Eine behinderte wahlberechtigte Person kann sich bei der Antragstellung der Hilfe einer Person ihres Vertrauens bedienen.

 

Wahlscheine/Briefwahlunterlagen können zu den o. g. Öffnungszeiten beantragt werden.

In bestimmten Ausnahmefällen, insbesondere wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann, können Wahlscheine/Briefwahlunterlagen auch noch bis zum Wahltag bis 15:00 Uhr beantragt werden.

 

> Antrag auf Erteilung von Wahlscheinen/Briefwahlunterlagen