BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Amtsleiter (m/w/d) für das Hauptamt

Allgemeines:

Die Gemeinde Woltersdorf (ca. 8.900 Einwohner), gelegen am südöstlichen Rand von Berlin in landschaftlich schöner Gegend mit guter Verkehrsanbindung, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet und in Vollzeit einen

Amtsleiter (m/w/d) für das Hauptamt

Aufgabenschwerpunkte

  • Leitung des Hauptamtes für die Bereiche Personal/Organisation, Arbeitsschutz, IT, Vergabe, Versicherung, Reinigung und Wahlen unter Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht über derzeit 10 Mitarbeiter/innen. Der Bereich ist erster Ansprechpartner für die serviceorientierte und ordnungsgemäße Erledigung klassischer Querschnittsaufgaben der Gesamtverwaltung.
  • Verantwortung für die Aufbau- und Ablauforganisation der Verwaltung, Sicherstellung des Dienstbetriebes und Einführung organisatorischer Abläufe
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen, Konzepten, Richtlinien und Stellungnahmen, einschließlich deren Verteidigung und Berichterstattung vor politischen Gremien bei Bedarf
  • Bearbeitung personalwirtschaftlicher Grundsatzfragen, zukunftsorientierte Koordinierung von Personalmanagement und -entwicklung, Stellenbeschreibung und -bemessung und Personalbedarfsplanung
  • Organisation und Umsetzung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes
  • Mitwirkung bei der Haushaltsplanung und die Gewährleistung des Haushaltsvollzugs im zugeordneten Budget
  • Erarbeitung von innerdienstlichen Richtlinien und Anweisungen
  • Koordinierung und Wahrnehmung der Aufgaben der Wahlbehörde bei der Durchführung von Wahlen und Abstimmungen
  • eigenständige Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten u.a. Kommunal-, Personal- und Satzungsrecht und Verträge

 

Die Übertragung weiterer Tätigkeiten bzw. Änderungen des Aufgabenfeldes im Rahmen der Eingruppierung bleibt vorbehalten.

Anforderungen:

Fachliche Anforderungen

Belege über die Erfüllung der nachfolgenden Anforderungen sind den Bewerbungsunterlagen (in Kopie) beizufügen:

  • erfolgreich abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in den Fachrichtungen Rechtswissenschaften oder Öffentliche Verwaltung oder vergleichbare einschlägige Studienabschlüsse, die zur Wahrnehmung der zu übertragenen Aufgaben befähigen
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung sowie nachweisbare Leitungs- und Führungserfahrung
  • Erfahrungen im Bereich des Personalmanagements und der Personalentwicklung
  • umfassende Rechtskenntnisse, insbesondere in den Bereichen des Vertrags-, Haushalts-, Tarif-, Personalvertretungs- und des Kommunalrechts wünschenswert

Außerfachliche Anforderungen

  • überdurchschnittliches Engagement, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein mit einem hohen Maß an Flexibilität, Eigeninitiative, Kreativität, Verhandlungsgeschick, Entscheidungsfreude und Selbstständigkeit
  • Bürgerfreundlichkeit ebenso wie Führungskompetenz, Teamgeist, Überzeugungskraft, Motivationsfähigkeit und wirtschaftliches Denken
  • Konzeptionelles Denken und Problemlösungskompetenz
  • Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Teilnahme an Sitzungen auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • Fahrerlaubnis Klasse B
Leistungen:

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit mit viel Eigenverantwortung in einem motivierten Team und einer kollegialen Arbeitsatmosphäre. Ferner erwartet Sie eine im Rahmen der innerdienstlichen Regelungen flexibel gestaltbare Stelle mit leistungsbezogenem Bonussystem, vermögenswirksamen Leistungen und betrieblicher Altersvorsorge. Die Einstellung wird auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) vorgenommen. Die Vergütung erfolgt in der Entgeltsgruppe 12 TVöD. Durch gezielte Weiterbildungen unterstützen wir die persönliche Weiterentwicklung unserer Beschäftigten.

 

Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin.

Bewerbungsunterlagen:

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 22.04.2021 per E-Mail an: oder mit dem Hinweis: „Bewerbung - nicht öffnen“ auf dem Umschlag an:

 

Gemeinde Woltersdorf

Die Bürgermeisterin

Rudolf-Breitscheid-Str. 23

15569 Woltersdorf

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Möckel unter der Rufnummer 03362/5869-20 gern zur Verfügung.

 

Bitte beachten Sie:

Bitte stellen Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail im pdf-Format möglichst in einer Datei (nicht größer als 25 MB) zur Verfügung.

Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Anfallende Kosten anlässlich eines Vorstellungsgespräches u. ä. werden nicht erstattet. Eine Eingangsbestätigung erfolgt nicht.

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens werden Ihre personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert und verarbeitet. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungsverfahren finden Sie hier: https://www.woltersdorf-schleuse.de.

Kontakt:
Gemeinde Woltersdorf
Rudolf-Breitscheid-Straße 23
15569 Woltersdorf

Telefon (03362) 58690

E-Mail E-Mail:
www.woltersdorf-schleuse.de

Mehr über Gemeinde Woltersdorf [hier].